Medien & Privatheit

Medien & Privatheit

Tagung (21.-22.02.13)

Flyer der Tagung 'Medien und Privatheit'

Ziel der interdisziplinären Tagung war es, mit Blick auf mediale Handlungs­zusammenhänge und neue rechtliche Herausforderungen, Strategien und Mechanismen der Etablierung, Aushandlung und Abschattung von Privatheit im Allgemeinen zu analysieren.

Erhalten Sie weiterführende Informationen im Flyer zur Tagung "Medien & Privatheit"

Programm

Donnerstag, 21.02.2013

DatumReferentenVortragstitel
13:30 – 13:50Hans Krah (Passau)Begrüßung
13:50 – 14:35Dietmar Kammerer (Marburg)Die Medien und die vielen „Enden“ des Privaten seit 1878
14:35 – 15:20 Elena Zanichelli (Nürnberg)Protagonisten werden gefragt! Zur Begegnung mit dem Privatleben oder: Die Kamera greift ein.
15:20 – 15:40Kaffeepause
15:40 – 16:25Elena Faletti (Castellanza)The Scandals of Caroline, Max and Kate: Can the Fight against Gossip Threaten Press Freedom in the Internet Age?
16:25 – 17:10Thomas Schwabenbauer (München)Privatheit – Prominenz – Pressefreiheit
17:10 – 17:30Kaffeepause
17:30 – 18:15Knut Fournier (Paris Ouest/Nanterre)A Public Cry, A Sign in the Garden? Recent Challenges to Twitter Users‘ Right to Privacy.
18:15 – 19:00Hamza Mohammed (Sharjah)Transforming Egyptian Media After Arab Spring

Freitag, 22.02.2013

DatumReferentenVortragstitel
09:00 – 09:45Martin Hennig (Passau)Auf der Suche nach einer privaten Dimension des Netzes – Analyseansätze und Aspekte von Privatheit im Online-Rollenspiel.
09:45 – 10:30Marcel Berlinghoff (Heidelberg)‚Computerisierung‘ und ‚Informationsenteignung‘. Privatheit in computerbezogenen Diskursen der 1970er und 1980er Jahre.
10:30 – 11:00Kaffeepause
11:00 – 11:45Gernot Howanitz (Passau)Kommunalka 2.0: Gibt es eine Kontinuität sowjetischer Vorstellungen von Privatheit im Netz?
11:45 – 12:30Christiane Lewe (Weimar)Publizität des Persönlichen. Privatheit als Schonraum und Bühne.
12:30 – 14:30Mittagspause
14:30 – 15:15Tobias Dienlin (Hamburg)Eine Analyse antezedenter Faktoren von Privatsphäreverhalten im Social Web.
15:15 – 16:00Bariş Atladı (Bayreuth/Istanbul)Rechtlicher Schutz der Telekommunikationsfreiheit durch die Beweisverbote im türkischen Strafprozessrecht.
16:00 – 16:30Kaffeepause
16:30 – 17:15Ina Knop (Hamburg)Zwangsname oder Pseudonym: Schutz der Privatheit im Social Web.
17:15 – 18:00Carsten Ochs (Darmstadt)Making Things Private: Internet Privacy zwischen kollektiver Normierung und individueller Kalkulation.
18:00 – 18:30Abschlussdiskussion

Folgen Sie uns

Mailingliste des DFG-Graduiertenkollegs 1681 PrivatheitDFG-Graduiertenkolleg 1681 Privatheit auf FacebookDFG-Graduiertenkolleg 1681 Privatheit auf Twitter